Bolognese mal anders
Mit Gerste Roh-Vegan

Gibt es überhaupt Menschen welche  einer guten  Bolo wiederstehen können? Also ich gehöre nicht dazu, für mich ist diese Gericht das Soulfood schlechthin. Wenn du nach Hause kommst und dieses Gericht erwarte dich nach einem anstrengenden Tag, dann kann das nur Liebe sein.

Da wird mir schon warm ums Herz, wenn ich es mir nur vorstelle. Ganz ehrlich das wünschen wir uns doch alle oder? Darum geht es doch beim Essen, es soll uns nähren aber das ist nur die Physiologische Komponente. Sonst würde es uns Menschen doch leicht fallen einfach nur so viel zu Essen wie nötig ist. Dass ist aber nicht leicht, da unsere Ernährung ist so eng verbunden ist mit unserer Psyche, unseren Erfahrungen unserem Leben. Da ist es gut sich ab und zu mal eine etwas leichtere Version zu gönnen. Der Körper & die Seele bekommen was sie brauchen und es kommt einen nicht vor wie ein Substitut.

Also ran an die Töpfe & los geht´s.

Barley - Gersten Bolognese

für 2 Personen

100 g Gerste
100 g Emmer gemischtes eingeweichtes Getreide Anleitung beim Bircher Müsli (Link)
1 Dose italienische Cherry Tomaten
1 Teel. Tomatenmark
1 Prise brauner Zucker
1/2 Teel. gem. Bockshornklee
1/2 Teel. gem. Schabzigerklee
2 Zweige Thymian
1 Hand große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Zucchini
Salz, Pfeffer
Rapsöl

Zubehör
Spiralschneider
Pfanne

Die Panne auf den Herd stellen und auf mittlere Temperatur stellen. Nun den Knoblauch & die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Und gleich mit Salz & Pfeffer und den anderen Gewürzen abschmecken. Mit den Gewürzen vermengen und ca. 5-10 Minuten glasig dünsten, bis die Zwiebel gegart ist. Dann das abgetropfte Getreide dazu geben und mit rösten, das Tomatenmark und den Zucker dazugeben und leicht karamellisieren lassen. Das intensiviert das Tomaten Aroma. Dann mit den Dosen Tomaten ablöschen, die Dose einmal mit Wasser auffüllen und ebenfalls zu dem Sugo geben. Nun die Sauce für 10-15 Minuten leicht köcheln lassen. Die Zucchini waschen und mit dem Spiralschneider in Spaghetti schneiden. Wenn das Sugo etwas eingekocht ist, die Zuchini Spaghetti dazu geben und den Herd ausstellen. Die  Spaghetti in der Soße ca. 5 Minuten ziehen lassen. Dadurch werden sie etwas gegart & es schmeckt einfach besser.

Rieche ich da etwa schon Bolo…..?

Viel Spaß & Bunte Grüße

Eure

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.