Frau Bunt kocht

Herzlich Willkommen-
Hier wird mit Charme, Gespür für Aromen & Bauchgefühl gekocht.

Unser Buch
"Einfach Feierabend"

Löst dein tägliches Feierabend Problem.
Was soll ich heute bloß kochen?

100 schnelle Rezepte für jeden Tag

Minimaler Aufwand, maximaler Genuss!
Buch jetzt dein Feierabend Glück

Rezepte für die ganze Familie: Aus der Rubrik
Zutat des Monats Januar 2024

 

So kann eine Umsetzung eines Rezeptes mit dazu passender Foodfotografie aussehen. Hier habe ich den Fokus auf gesunde, schnelle und preiswerte Gerichte gelegt. Das Rezept stammt aus meiner Rubrik:  Zutat des Monats. In dieser Rubrik dreht sich darum, einmal den Fokus gezielt auf eine Zutat zu legen um damit die unterschiedlichsten Rezepte zu entwickeln.

"Veganisiertes Comfort Food:
Mein abgewandeltes Familienrezept für Laucheintopf"

Auf meiner Wunsch-Zutatenliste für meine ZDM Rubrik stand schon ganz lang der Porree. Dieses Rezept ist eine Abwandlung eines Rezepts aus meiner Kindheit, dass meine Mutter uns immer gekocht hat. Nun gut, ich habe es veganisiert. Im Original wurde immer ein Ring Mettwurst mit gekocht. Ach ja, die Steckrübe war auch nicht im Originalrezept enthalten. Da waren Kartoffeln drin. Wer mag, kann das auch weiterhin so handhaben. Es ist schon lecker! Da ich aber im Januar, nach all den Schlemmereien der Feiertage, wieder gesünder essen möchte und im Januar der #veganuary ist heute ohne Fleisch. Der aromatische Lauch schenkt diesem Eintopf so viel Aroma, dass einem nichts fehlt. Aber jetzt stell ich euch den Lauch erstmal richtig vor!

Ist Lauch und Porree das gleiche?
Porree, Lauch oder Breitlauch. Viele Namen für ein und das selbe Gemüse.

Der Klassiker unter den Wintergemüsen, trägt nicht nur viele Namen. Auch seine Verwendungsmöglichkeiten in der Küche sind nahezu unbegrenzt. Wir alle kennen ihn als einen Mitspieler im Reigen des klassisches Suppengemüses. Dabei kann Lauch vielmehr! Stellt man den Lauch in den Mittelpunkt, so zeigt seine geschmacklichen Bandbreite mit seine leichten Zwiebel Grundaroma verleiht er jedem Gericht tiefe.

Was kann man vom Lauch nicht essen?

Auch hier zeigt sich der Porree von seiner besten Seite. Ganz im Sinne von Zero Waste kann alles am Lauch gegessen werden. Sogar die zu oft unterschätze Wurzel des Porrees. Eingehüllt in eine leichten Teig Mantel und frittiert  ist er der Hingucker auf jeder Snackplatte.

Warum ist Porree so gesund?

Lauch hat viele Vitamine und Stoffe, die gut für uns sind. Er hat Vitamin A, Vitamin C, Vitamin K und andere Dinge, die uns beim Gesundbleiben helfen. Lauch hat auch Antioxidantien, die helfen, krank zu werden zu verhindern. Lauch kann auch Entzündungen im Körper vermindern. Darüber ist er köstlich, liefert uns in der kalten Jahreszeit all die Inhaltstoffe die wir benötigen und ist mit seinen Qualitäten als Zutat in Eintöpfen genau das Richtige Gemüse um unsere Seelen und Mägen genussvoll und gesund zu füllen.

Lauch – Steckrüben Eintopf

Equipment: Topf, Brett Messer

Add-Ons: Kichererbsen oder weiße Bohnen.

4 Personen

Zutaten

1 Zwiebel ( wer mag)

2-3 Stangen Lauch

1 halbe Steckrübe 200-300 g

1 Dose Kokosmilch (400 ml)

1 l Brühe oder Wasser ( wenn Wasser 1 Tl Misopaste

1 TL Salz, frisch gemahlener Pfeffer

2 EL Olivenöl

Zubereitung

Das Öl in den Topf geben. Die Zwiebel schälen, halbieren und dann in feine Streifen schneiden und im Topf 5 Minuten auf mittlerer Hitze  anbraten. Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Den Lauch längs mit einem Messer über die gesamte Länge des Lauch durchschneiden. Tipp:  (link zu Reel)Dabei darauf achten, dass die Wurzel dran bleibt. So kann der Lauch mit seinen Lagen gut gewaschen werden, ohne dass er auseinanderfällt.

Die Steckrüben Hälfte auf das Brett legen, mit dem Messer die Schale grob rundherum abschneiden. Alles in grobe 2-3 cm große Würfel schneiden. Ebenfalls in den Topf geben und beide Gemüse zusammen weitere 5 Minuten anrösten. Mit Kokosmilch und Brühe/Wasser ablöschen. Deckel drauf und für 20-25 Minuten leicht köcheln lassen. Nach Gusto noch mit Salz und Pfeffer abschmecken

Viel Spaß damit und Bunte Grüße

Sandra von